Das Risiko des Freiberuflers

Freiberuflichkeit beinhaltet das Wort “frei” und “Beruf”, also Berufung. Das ist es für die meisten Künstler auch. Freiheit und Berufung zu gleich. Und dennoch ist auch Risiko Teil des Ganzen als Abgrenzung zur abhängigen Beschäftigung der Angestellten. Ich hörte so oft schon, dass ich doch etwas Sicheres bräuchte, um mein Risiko zu verringern in der […]

Musik in Improtheaterszenen

In Folge 27 von FrequenzImpro haben wir uns mit der Musik in Improtheaterszenen beschäftigt. Mit Musikbeispielen von mir haben wir versucht, zu ergründen, wie man als Spieler mit Musik umgehen kann, welche Rolle sie hat und welchen dramaturgischen Einfluss sie mit welchen Mitteln hat. Eine wichtige Erkenntnis dabei: Redet mit dem Musiker! Für diese Folge […]

10 Dinge, die bei Impro Songs helfen können

Beginne mit einem Tonsprung auf- oder abwärts. Das wird dich zu Melodien inspirieren, statt auf einem Ton zu bleiben. Der Text muss sich nicht reimen. Singe Vokale aus (also ziehe sie in Melodien hinein), damit gewinnst Du Zeit beim Texten Probiere verschiedene Reimschemata. Beispiel: Versuche Zeile 1 bis 3 nicht zu reimen. Wiederhole als vierte […]

Mittel der Filmmusik

Als Musiker für Improvisationstheater und Interessierter im Bereich Filmmusik gehe ich ständig der Frage nach, wie Scoring und Soundtrack im Film funktioniert und wie ich es auf der Theaterbühne um- und einsetzen kann. Am heimischen PC statte ich mich nun schon längere Zeit mit entsprechenden virtuellen Instrumenten aus. Die neueste Anschaffung ist ein Streichorchester. Die […]

Gleiche Story – immer anders

In seinem Buch “Save the cat” schreibt Blake Snyder darüber, was ein Drehbuch bzw. eine gute Geschichte braucht. Im Bereich Storytelling schon einer der Bestseller und im Improtheater genauso nützlich, wenn es um die Heldenreise geht. Dennoch ist das Buch für mich sehr amerikanisch geschrieben. Die Witze in der Sprache sind nicht immer hilfreich beim […]

10 Punkte, wie ich Szenen musikalisch gestalten kann

Die Musik beginnt und ist auch Inspiration für die Spieler Eine Figur bekommt bestimmtes Instrument, Harmonien, Melodie, Rhythmus Die Musik bedient das Oberthema der Geschichte, nicht der einzelnen Szene Die Spieler spielen gegen die Stimmung der Musik Nur ein Spieler spielt mit der Musik, der andere “ignoriert” sie Die Musik sucht die Lücken im Dialog […]

Sound richtig ausgecheckt

Zu jeder guten Show gehört ein ordentlicher Soundcheck vorher. Nicht immer ganz beherzigt, aber meistens gibt es wenigstens den Versuch mal die Lautstärken einzustellen. Wenn später Publikum im Raum ist, ist meistens sowieso alles ganz anders. Die schlucken nämlich alle Schall. Soweit so gut. Die Schauspieler haben zwei eigene Monitore. Ich wollte irgendwann einen eigenen […]

Abfragen und Vorpubertäres

Nur eine Abfrage ans Publikum Immer wieder entsteht die Diskussion unter Kollegen des Improtheaters, ob Publikum schnell unzufrieden ist, wenn es nur wenige oder nur am Anfang einer Langform Abfragen gibt. Man lässt sich zu Beginn ein Setting und Charaktere von Zuschauern ausstatten und los geht’s. Was dann folgt ist eine Langform, keine Theatersportspiele und […]

Einfach mal die Klappe halten

Francisco de Goya: Duell mit Knüppeln | Quelle: wikimedia.org Schon oft ist mir aufgefallen, dass Improspieler dazu neigen, auch bei großer Körperlichkeit, wie z.B. Verfolgungsjagden auf der Bühne, immer noch darüber weiterzusprechen oder zu kommentieren. Also so etwas, wie “Ich krieg’ dich. Du entkommst mir nicht.”. Das ist an sich nicht falsch, leider nimmt es […]